Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen ist komplex. Um sich langfristig richtig aufzustellen, benötigen Sie als Akteur dieser Branche fundierte Analysen der marktwirtschaftlichen Situation. Wir untersuchen für Sie die (Un-)Angemessenheit von Vergütungssystemen, messen die Zahlungsbereitschaft für Innovationen, evaluieren neue Versorgungsmodelle und unterstützen Sie mit unserer Methodenkompetenz und unserem Expertenwissen beim Meistern weiterer Herausforderungen.

Weiterentwicklung der Tarifsysteme (SwissDRG, Tarmed, LOA etc.)

Wir erarbeiten mit Ihnen als Leistungserbringer, Versicherer oder Verband Reformvorschläge zu den Schweizer Tarifsystemen und begleiten Sie im politischen Prozess oder bei Gerichtsverhandlungen. Da unsere Analysen datenbasiert, ergebnisoffen und nach wissenschaftlichen Standards erfolgen, gelten sie bei Behörden und Gerichten als neutrale Urteile.

Erhebung von Präferenzen und Messung der Zahlungsbereitschaft

Von den Kosten ist im Gesundheitswesen viel die Rede. Doch wie steht es um den Nutzen der Betroffenen? Damit Sie Ihre Entscheidungen auf einer soliden Grundlage treffen können, ermitteln und analysieren wir für Sie die Präferenzen der Bevölkerung und messen die Zahlungsbereitschaft für neue Produkte und Dienstleistungen.

Risikoadjustierung und Risikoausgleich

Damit Sie sinnvolle Morbiditätsindikatoren bilden und eine Risikoadjustierung vornehmen können, analysieren wir Ihre Abrechnungsdaten für Sie. Wir haben das Klassifikationssystem, das ab 2020 im Risikoausgleich zwischen den Krankenversicherern genutzt wird, mitentwickelt und begleiten Sie bei der Umsetzung der entsprechenden Verordnung (VORA).

Evaluation gesundheitsökonomischer Innovationen und HTA

Wie sieht das Kosten-Nutzen-Verhältnis Ihrer Innovationen aus? Wir begleiten Sie mit wissenschaftlich fundierten Methoden bei Ihren gesundheitsökonomischen Evaluationen und Health-Technology-Assessments (HTA). Dabei stützen wir uns auf Modellrechnungen und analysieren Abrechnungsdaten («Real-Life Data»).

Projekte